Maschinenelemente Schleelein, Ihr
Fachlieferant im Rhein-Main-Gebiet
für Antriebstechnik

Beschreibung der DDK Kupplung

DDK-Kupplungen sind elastische, durchschlagsichere und formschlüssige Wellenkupplungen, die einen Radial-, Winkel- und Axialversatz zwischen Wellen erlauben.

Die Kupplungsnaben bestehen aus EN-GJL-250 (GG25), das elastische Kupplungspaket aus Perbunan.

Ein einwandfreier Betrieb der Kupplung ist bei einer Temperatur zwischen -30°C und 80°C gewährleistet.

Die Kupplungen werden in zwei Standard-Ausführungen und baugrößenabhängig in folgenden Nenn-Drehmomentbereichen von uns angeboten:

Bauart A - Zweiteile Ausführung, Außen-Durchmesser 58 bis 280 mm,
 Nenn-Moment 25 bis 400 Nm

Bauart B - Dreiteilige Ausführung, Außen-Durchmesser 110 bis 520 mm,
 Nenn-Moment 1600 bis 25000 Nm

Funktion

Hier klicken fr Ihre Angebotsanfrage.

Die Drehmomentübertragung erfolgt über einzelne in Taschen eingesetzte H-förmige  Elastomer-Klötze, die am Umfang des Taschenteils gleichmäßig verteilt sind. Diese weisen eine Härte von 80° Shore auf und bestehen aus Perbunankautschuk. Sie sind dadurch sehr abriebsfest und mechanisch hoch belastbar.

In die Zwischenräume des Taschenteils greifen axial Klauen des Klauenteils / -rings ein. 

Bei unbemerkten Verschleiß der Elastomer-Klötze erfolgt eine Notübertragung des Drehmoments auf den Gußflächen, bis zur Bruchbelastung.

Die Kupplungen eignen sich gleichermaßen für horizontalen oder vertikalen Einbau. Es wird jedoch empfohlen bei vertikalen Wellen das Taschenteil unten zu positionieren.

Die elastischen Klötze werden überwiegend auf Druck beansprucht. Hierdurch resultieren ein geringer Verschleiß und eine hohe Leistungsdichte.

Vor dynamischer Überlastung schützt die hohe innere Dämpfung der Elastomer-Klötze. Schwingungsenergie wird durch die progressiv ansteigende Federkennlinie schnell abgebaut und die Schwingungsamplitude wirkungsvoll begrenzt. 

Auf Anfrage werden auch Ausführungen für Bremsscheiben- bzw. Bremstrommelmontage oder Kupplungen mit Zwischenhülse (Ausbaustück) angeboten.

Die Kupplungen können bei sehr geringen Wellenabständen eingesetzt werdern.

Bei Kupplungen der Bauform A können durch verschieben der Kupplungsnaben auf der Welle (Empfehlungen für Bohrungs- / Nutpaßmaße beachten) die Elastomer-Klötze einfach gewechselt werden, ohne die Justierung der Wellen zu ändern.

Bei Kupplungen der Bauform B können nach dem Lösen der Schrauben am Klauenring die Elastomer-Klötze gewechselt werden, ohne die Kupplungsnaben auf den Wellen zu verschieben oder die Wellenjustierung zu verändern. Diese Bauart eignet sich auch besonders gut, wenn z. B. bei Wartungs- oder Reparaturarbeiten mit wenigen Handgriffen der Kraftfluß vorübergehend getrennt werden soll.

Bezeichnungssystem

Die Typenbezeichnung ergibt sich aus dem Außendurchmesser der Kupplung und des Bauart-Kennzeichen  A oder B.

Die Kupplungen werden ungebohrt bzw. vorgebohrt geliefert. Soll die Kupplung einbaufertig gebohrt geliefert werden, müssen die Bohrungsdurchmesser angegeben werden. Hierbei bedeutet: I = Bohrung in der Pufferteil bzw. Taschennabe, II = Bohrung im Klauenteil bzw. im Klauenring-Nabe.

Beispiel: DDK110 A / I.42H7x12JS9GS - II.35H7x10JS9GS (Fett)

DDK-Kupplung, Außendurchmesser 110 mm, Bauart "A", zweiteilig.
Das Taschen- bzw. Pufferteil Nr. 1 hat eine Bohrung von 42  mm H7 und eine Nut 12 mm JS9 nach DIN 6885.1 mit Gewindestift auf die Paßfedernut.
Die Klauennabe bzw. Klauenringnabe Nr. 2 hat eine Bohrung Durchmesser 35 mm H7 und eine Nut 10 mm JS9 nach DIN 6885.1 mit Gewindestift auf die Paßfedernut.

Für andere Bohrungsarten benötigen wir eine Zeichnung von Ihnen.

Kupplungen bis zur Baugröße DDK440 B können wir direkt in unserer hauseigenen Fertigungsabteilung einbaufertig Bohren und Nuten.

Kupplungsersatzteile, insbesondere Gummipakete bzw. Gummipuffer haben wir ständig am Lager.

DDK-Kupplungen der ehemaligen Hugo Finkenrath OHG, Elztal-Dallau / Baden

Sie sind hier:


Maschinenelemente
Schleelein GmbH

post(at)schleelein.de

Fon: 0 61 03.303 39 39
Fax: 0 61 03.303 39 49

 
eine Seite zurück Kontakt mit der Schleelein GmbH Diese Seite als PDF anzeigen Diese Seite Drucken eMail an die Schleelein GmbH